improve your information liquidity

Healthcare Solution Center

Wir sind der bevorzugte Partner der Schweizer Spitäler für robuste, leistungsstarke und wirtschaftliche Lösungen.

Praxisbezogene Beiträge aus unterschiedlichsten Branchen

Gottlieb Duttweiler Institut, WSO2, Open CH, SUVA, BIT, Stadtspital Triemli Zürich, Schweizer Alpenclub und Swissgrid.

Anmelden können Sie hier


Ihr Weg zu ehealthsuisse

Der Anschluss an die IHE Affinity Domäne setzt eine IHE-Fähigkeit Ihrer Infrastruktur voraus. Der AVINTIS IHE-Gateway wurde speziell für diesen Zweck entwickelt. Seine Aufgabe ist es, die Daten der unterschiedlichen Anwendungen entsprechend dem geforderten IHE-Profil aufzubereiten damit sie in die AD integriert werden können. Die empfangenen Daten der anderen Teilnehmern im IHE-Format werden in Ihre proprietären Datenformate umgewandelt und in Ihre Anwendungen integriert. 


Elektronisch unterschreiben = mehr Komfort und Kostensenkung

Tagtäglich werden in Ihrem Spital viele Dokumente manuell unterschrieben. Die Unterschrift übernimmt in vielen Prozessen eine Schlüssel-Rolle. Das manuelle Unterschreiben von Dokumenten führt aber zu komplexen und arbeitsintensiven Abläufen. Die elektronische Unterschrift hebt nicht nur den Medienbruch auf, sondern ermöglicht eine höhere Automatisierung und Geschwindigkeit der Prozesse.


Fallmanagement: vorbeugen statt heilen!

Seit der Einführung von Swiss DRG übernimmt der Fall (oder "case" auf Englisch) eine zentrale Rolle bei der Verwaltung und Kontrolle der Kosten. Wenn Sie in Ihrem Krankenhaus die Kontrolle über ihre Kosten und deren Entwicklung im Griff behalten wollen, zeigt sich dass das "Case Management" sehr nützlich, respektive essentiell ist. AVINTIS CLIPA bietet leistungsstarke Unterstützung mit dem Sie ein effizientes und erfolgreiches Case Management aufbauen können.


Die Aktualität Ihrer Daten sichergestellt

In den Spitälern laufen zahlreiche Applikationen, die Daten miteinander auszutauschen haben. Hier drängt sich eine Integration auf. Ohne einen systematischen Ansatz wird eine solche Integration allerdings zu komplex für die Spitäler. Dank EAI (Enterprise Application Integration) gestaltet sich die Integration der Applikationen effizient und flexibel.


Automatisierter Datenaustausch und gesteigerte Datenqualität dank dem Master Patient Index (MPI)

AVINTIS MPI  (Master Patient Index) ist ein Organisations- und Informations-Werkzeug, das eine eindeutige Patienten-Referenz (PID) für alle Akteure eines medizinischen Netzwerkes transparent erzeugt und verwaltet. Unsere Lösung verwaltet ein zentrales Register von Patientenstammdaten. Die Daten werden dem System über IHE-Profile angeliefert und ebenso über diese abgefragt.


Wirtschaftliche und integrierte Versichertenkarte-Lösung

Die AVINTIS iCARD Lösung erlaubt es, die auf der Karte durch Auskunftsdienste gespeicherten Daten zu lesen, visualisieren und schliesslich zu validieren. Einen solchen Datenfluss zu verwalten ist zunächst einmal eine Frage der Integration.


AVINTIS FrameWork

avintis framework

Eine gute Architektur basiert auf einem strukturierten und konsequenten Ansatz. Nur so ist die Umsetzung nachhaltig und vorteilhaft, sowohl für Erweiterungen als auch für die Wartung.Der AVINTIS-FrameWork beinhaltet eine Implementations-Methodik sowie verschiedene Werkzeuge, die unseren Kunden bei der Umsetzung ihrer Projekte das notwendige Vertrauen und Sicherheit für ein erfolgreiches Projektergebnis garantieren.

AVINTIS Cockpit

 

cockpit

 

Das AVINTIS Cockpit Modul überwacht die Datenflüsse entlang ihres Weges. Falls ein Problem auftritt, werden Sie sofort alarmiert und können über ein paar Mausklicks die Ursache eruieren.